Strudelsackerl & Walnusseis

4 Personen


Das kommt rein:
Für das Eis
50 g Walnusskerne
1 EL Staubzucker
60 g Kristallzucker
160 ml Schlagobers
60 ml Milch
2 EL Ahornsirup
2 Eigelb
1 Eiweiß

Für die Strudelsackerl
Strudelteig
1 großer Apfel
2 EL Zucker
Zimt
1 EL Zitronensaft
1 EL Butter (zerlassen)

Und so wird’s gemacht:
1. Für das Eis werden zuerst die Walnusskerne in einer Pfanne mit Staubzucker bestäubt und karamellisiert (bis sie gut duften). Ein bisserl auskühlen lassen und danach die eine Hälfte der Nüsse fein reiben, den Rest grob hacken.

2. Jetzt die Eigelbe mit Zucker cremig rühren. Das Eiweiß und den Schlagobers jeweils steif schlagen.

3. Anschließend kann alles zusammen, also Walnüsse, geschlagenes Obers und Eiweiß, Milch und Ahornsirup in einer Schüssel vermengt werden.

4. Dann geht’s für 45-60 Minuten ab in die Eismaschine. Das Eis danach noch 1 Stunde einfrieren.

5. Oder wenn man – wie ich – keine Eismaschine hat, Schüssel in den Gefrierschrank stellen und nach einer halben Stunde mal gut durchrühren.
Danach ca. alle 45 min. mit einem Teigspatel durchmischen. Nach 5 – 6 Stunden sollte die Masse zu cremigem Eis geworden sein.

img_1117

6. Für die Strudelsackerl den Apfel schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden.
Mit Kristallzucker, Zitronensaft und Zimt nach Belieben vermengen.

7. Ofen auf 180°C vorheizen.

8. Aus dem Strudelteig 4 Quadrate von 20 x 20 cm schneiden. Die Apfelfüllung jeweils in der Mitte der Quadrate platzieren und ein kleines Stück Butter darauf geben. Die Ränder des Strudelteigs mit flüssiger Butter bestreichen.
Nun die Enden nach oben klappen und zusammendrücken, sodass ein „Sackerl“ ensteht. Eventuell mit Bindfaden zusammenbinden.

9. Die Sackerl in die Mulden eines Muffinblechs setzen und auf der mittleren Schiene backen, bis sie anfangen, braun zu werden. (das geht relativ schnell, da der Teig so dünn ist)
Danach die Hitze auf 100 °C reduzieren und ca. 10 – 15 min. weiterbacken, damit die Äpfel weich werden.

10. Strudelsackerl und Walnusseis auf Tellern anrichten und servieren.

img_1159

img_1150

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s