Sandwich Buns

Samstags könnte ich ohne Pause vorm Fernseher sitzen, da zu fast jeder Tageszeit irgendwo eine Koch- oder Fressendung läuft. Angefangen bei ‚Sweet & Easy‘ über Jamie Oliver’s diverse Kochsendungen bis hin zu ‚Man vs. Food‘. Spätestens wenn Adam Richman seine XXL-Challenges bestreitet, haben wir so dermaßen Gusto auf fettiges Fastfood, dass uns der Sabber schon vom Kinn tropft.
Deswegen habe ich mir heute überlegt, selbst ein lecker Pulled-Pork-Sandwich zu machen. Dafür habe ich fluffige Sandwich-Buns gebacken. Gefüllt haben wir sie mit Pulled-Pork, Käse, Gurken und Zwiebelringen. Da lässt es sich doch gleich viel besser zusehen, wenn die Amis ihre 2 kg-Gerichte verdrücken. 😉


5 Buns  •  Zubereitungszeit: ca. 1, 5 Stunden (davon 60 Minuten Gehzeit)


Das kommt rein:
180 ml Milch
40 g Butter
5 g Salz
15 g Zucker
150 g Mehl
1/2 Würfel Germ (21 g)
180 g Mehl
1 Ei
Sesamsamen

Und so wird’s gemacht:

  1. Milch auf etwa 40 °C erwärmen und die Butter und den Zucker hinzufügen. Die Milch sollte nur so warm sein, sodass die Butter darin schmilzt. Sie darf nicht zu heiß sein.
  2. Sobald die Butter geschmolzen ist, die Mischung in die Rührschüssel der Küchenmaschine füllen, 150 g Mehl und Salz dazugeben. Den Germ dazubröseln.
  3. Das Ganze nun für 10 Minuten mit den Knethaken durchkneten. Währenddessen nach und nach die 180 g Mehl sowie die Hälfte des verquirlten Eis dazugeben.
  4. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig daraufgeben.
  5. Die Hände ebenfalls mit Mehl bestäuben und aus dem Teig 5 längliche Sandwich Buns formen.
  6. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Buns darauf verteilen.
  7. Nun den Teig für ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  8. Wenn die Brötchen schön aufgegangen sind, mit dem restlichen Ei bestreichen und mit Sesamsamen bestreuen.
  9. Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  10. Die Brötchen nun ca. 12 Minuten backen.

img_2700

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s