Gemüsecurry

An Tag 2 der Veggie-Woche gibt’s Gemüsecurry mit Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Erbsen…oder was ihr sonst gern mögt oder noch zu Hause habt. 🙂


4 Personen  •  Zubereitungszeit: 30 – 40 Minuten


 

Das kommt rein:
2 große Kartoffeln
2 Karotten
1 Zucchini
150 g TK-Erbsen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 ml Wasser
1 Dose (á 400 ml) Kokosmilch
2 EL Currypulver
1 EL Mehl
2 EL Öl
Salz und Pfeffer nach Belieben
evtl. 1 TL gelbe Currypaste
1 Tasse Reis

Und so wird’s gemacht:

  1. Zuerst mal das Gemüse schnippeln: Erdäpfel in Würfel, Zucchini in schräge Stücke und Karotten in Streifen schneiden.

    img_1167

  2. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Gemüse dazugeben und kurz mit anschwitzen. Knoblauchzehe dazu pressen.
  3. Das Currypulver und das Mehl (und, wenn vorhanden, die Currypaste) drüberstreuen und gut durchrühren. Danach mit Wasser und Kokosmilch ablöschen und für etwa 15 min. köcheln lassen.
  4. Inzwischen eine Tasse Reis, zwei Tassen Wasser und etwas Salz in einen Topf geben und zugedeckt garen, bis das Wasser verdampft und der Reis gar ist.
  5. Gefrorene Erbsen zum Curry geben und alles ca. 5 Minuten offen weitergaren. Mit
    Salz, Pfeffer und Curry kräftig abschmecken.
  6. Wer möchte kann nun noch einen Schuss Schlagobers zum Curry geben.
  7. Wenn das Gemüse gar ist, Curry in Schalen füllen und mit dem Reis servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s