Kartoffelgulasch


4 Personen  •  Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten


Das kommt rein:
800 g Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
800 ml Wasser/Gemüsesuppe
Spritzer Essig
2 EL Paprikapulver edelsüß
1 EL Tomatenmark
Öl
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
½ TL Kümmel, gemahlen
½ TL Majoran, gerebelt
4 EL Sauerrahm
evtl. Schlagobers (ca. 100 ml)

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Erdäpfel schälen, waschen und in 2 x 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken.
  3. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten.
  4. Das Paprikapulver in den Topf geben, unterrühren und sofort mit einem Spritzer Essig ablöschen. Das Paprikapulver soll nicht geröstet werden, da es schnell verbrennt und dann bitter wird. Tomatenmark einrühren und mit Wasser oder Gemüsesuppe aufgießen.
  5. Die Erdäpfelwürfel und die Gewürze in den Topf geben und das Ganze bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Wenn die Erdäpfel weich sind, das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Schuss Schlagobers verfeinern.
  7. Wenn das Gulasch zu flüssig ist, einfach zwei Esslöffel Mehl mit ein bisschen Wasser verrühren und dieses Gemisch in das kochende Gulasch einrühren.
  8. Das Gulasch auf Teller verteilen und mit je einem Klecks Sauerrahm garnieren.
  9. Für eine nicht-vegetarische Variante einfach noch 4 Frankfurter Würstel in Scheiben schneiden und ins Gulasch geben. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s