Joghurt-Heidelbeer-Eis & Schokowaffeln


6 Portionen  •  Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten


Das kommt rein:
Eiscreme
250 g Joghurt
150 ml Schlagobers
40 g Staubzucker
120 g TK-Heidelbeeren
30 g Kristallzucker
1 EL Wasser

Waffeln
75 g Butter
3 EL Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
2 Eier
125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver
140 ml Milch

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Heidelbeeren mit 30 g Kristallzucker und einem Esslöffel Wasser in einen Topf geben und bei starker Hitze sirupartig einkochen. Das dauert ca. 5 – 10 Minuten. Danach abkühlen lassen.
  2. Joghurt, Schlagobers und Staubzucker mit dem Schneebesen verrühren, in die Eismaschine füllen und gefrieren lassen. Wenn man keine Eismaschine hat, die Masse in eine Form füllen und unter regelmäßigem Rühren (ca. alle 30 Minuten) im Gefrierschrank durchfrieren lassen.
  3. Bevor die Masse ganz fest ist, drei Viertel der eingekochten Heidelbeeren unterrühren. Den Rest für die Garnierung zur Seite stellen.
  4. Für die Waffeln die Schokolade über Wasserdampf schmelzen und abkühlen lassen.
  5. Butter mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und Kakaopulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterheben.
  6. Das Waffeleisen vorheizen und aus der Masse 5 – 6 Waffeln backen.
  7. Waffeln mit Eis, restlichen Heidelbeeren und etwas steif geschlagenem Schlagobers servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s