Lachsfilet, Kräuterpastasotto & Limetten-Basilikumsorbet


2 Personen  •  Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten


Das kommt rein:
2 Lachsfilets á 200 g
Salz, Pfeffer
etwas Limettensaft

Pastasotto
200 g Orzo
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 ml Sekt oder Weißwein
400 – 500 ml Gemüsesuppe
30 g Parmesan
1 EL Butter
Salz, Pfeffer
gemischte gehackte Kräuter (bei mir war das eine 8-Kräuter-TK-Mischung)

Sorbet
200 ml Wasser
100 g Zucker
2 Limetten
3 EL gehackter Basilikum
1 Eiweiß

Und so wird’s gemacht:

  1. Zuerst das Sorbet zurbereiten. Dazu das Wasser mit dem Zucker aufkochen und 3 min. köcheln lassen. Anschließend zur Seite stellen und abkühlen lassen. Die Schale der Limette abreiben. Den Saft auspressen. Wenn ihr frischen Basilikum nehmt, diesen waschen und klein hacken. Ich hab diesmal TK-Basilikum genommen, geht genauso gut.
  2. Nun Limettenschale und -saft sowie Basilikum zum Zuckerwasser geben und mit dem Pürierstab fein mixen. Anschließend das Eiweiß steif schlagen und unter die Sorbet-Masse rühren.

    img_3128

    Nun die Masse in der Eismaschine gefrieren lassen oder in eine Schale füllen und diese unter regelmäßigem Rühren in den Gefrierschrank stellen.

  3. Für das Pastasotto die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Danach Knoblauchwürfel dazugeben und ebenfalls kurz mitbraten.
  4. Die Orzo dazugeben, durchrühren und anschließend mit Sekt ablöschen. Sobald der Sekt verkocht ist, gibt man die Hälfte Suppe dazu und lässt das Ganze köcheln.
    Unbedingt regelmäßig durchrühren, da die Nudeln sehr schnell anbrennen!
  5. Die Lachsfilets mit Limettensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

    img_3129

  6. Sobald die Nudeln die Flüssigkeit aufgenommen haben, immer wieder etwas Suppe nachgießen. So oft wiederholen, bis die Nudeln die richtige Konsistenz haben.
  7. Dann wird der geriebene Parmesan, die Kräuter sowie die Butter untergerührt. Das Pastasotto mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten.
  8. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Lachsfilets scharf auf der Hautseite anbraten. Sobald diese knusprig und gebräunt ist, Filets umdrehen und noch kurz auf der anderen Seite braten. Sie sollten innen noch glasig sein, dann sind sie perfekt und saftig.
  9. Die Lachsfilets gemeinsam mit dem Pastasotto und dem Sorbet anrichten. Mit Limettenspalten und in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s