Kräuterbrot


1 Brotlaib  •  Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde 45 Minuten



Das kommt rein:

250 ml lauwarmes Wasser
50 g Butter
25 g Germ
10 g Salz
200 g Roggenmehl
400 g Weizenmehl
2 – 3 TL Kräuter (z.B.: Thymian, Basilikum, Oregano, Majoran)
Olivenöl

Und so wird’s gemacht:

  1. Das Roggenmehl mit der Hälfte des Weizenmehls und dem Salz in einer großen Schüssel mischen.
  2. Butter im lauwarmen Wasser schmelzen lassen.
  3. Danach den Germ ebenfalls ins Wasser geben und darin auflösen.
  4. Das Wasser-Butter-Gemisch zum Mehl geben und durchkneten, bis ein klebriger Teig entsteht.
  5. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  6. Der Teig sollte nun schön aufgegangen sein.
  7. Jetzt das restliche Mehl, sowie die Kräuter dazugeben und gut durchkneten.
  8. Aus dem Teig einen Laib formen und in der Mitte mit einem Kochlöffel ein Loch formen.
  9. Den Laib entweder auf ein Blech legen oder in eine Kranzform geben. Die Form vorher mit Öl bepinseln.
  10. Nun nochmal 20 Minuten gehen lassen.

  11. Den Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen.
  12. Das Brot mit Wasser besprühen und anschließend für 25 Minuten backen.
  13. Dabei einige Eiswürfel in den Ofen „einschießen“, um Dampf zu erzeugen.
  14. Wenn man keine Eiswürfel hat, einfach eine Schüssel Wasser auf den Backrohrboden stellen.
  15. Das Brot sollte goldbraun und knusprig sein, dann ist es fertig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s