Gemüselaibchen & Bulgursalat


4 Personen  •  Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden



Das kommt rein:

Gemüselaibchen
200 g Kartoffeln
800 g gemischtes TK-Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Erbsen, Karotten, Mais)
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Eier
100 g Semmelbrösel (+ etwas mehr zum Wälzen)
3 EL gehackte Petersilie
1 gestr. TL Majoran
1/2 TL Currypulver
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten

Bulgursalat
150 g Bulgur
300 ml Wasser
4 mittelgroße Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
3 EL gehackte Petersilie
2 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Und so wird’s gemacht:

  1. Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Etwas salzen.
  2. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Gemeinsam mit dem TK-Gemüse in den Topf geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Sobald die Kartoffeln weich sind, Gemüse abseihen und abtropfen lassen.
  4. Den Bulgur mit Wasser aufkochen und köcheln lassen, bis das Wasser aufgenommen wurde und der Bulgur gar ist. Dann in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen.
  5. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  6. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten.
  7. Das gekochte Gemüse in einen Topf geben, die Zwiebelmischung dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen.
  8. Die Eier und die Gewürze hinzufügen und gut vermengen.
  9. Nun noch soviel Semmelbrösel hinzufügen, bis sich aus der Masse Laibchen formen lassen. Bei mir waren das ca. 100 g.
  10. Die fertigen Laibchen von allen Seiten in Semmelbrösel wenden, auf einen Teller legen und beiseite stellen.
  11. Für den Bulgursalat die Tomaten in kleine Würfel und die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
  12. Den gekochen Bulgur mit Tomaten, Frühlingszwiebeln, Zitronensaft und Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Gemüselaibchen darin von beiden Seiten braten, bis sie braun und knusprig sind.
  14. Gemüselaibchen mit dem Bulgursalat servieren.
  15. Dazu passt ein Joghurt-Dip. Dafür einfach 150 g Joghurt, 50 g Creme Fraiche, Kräuter (Petersilie, Schnittlauch), Salz und Pfeffer verrühren. Einen Spritzer Zitronensaft dazu und fertig.
  16. Guten Appetit! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s