Kriecherlkompott

Von unserer Dachterrasse aus hab ich heut in den Sträuchern gegenüber kleine orange-gelbe Früchte herausleuchten sehen. Da musste ich natürlich gleich nachschauen gehn und fand diese schönen reifen Kriecherl.
Die wurden dann gleich zu einem Freestyle-Kompott verkocht und ich hab auch schon eine Idee, wo ich das Kompott verwenden könnte. Wenn’s was wird, kommt in den nächsten Tagen das Rezept dazu. 🙂
Was macht ihr so aus den kleinen ‚Goldkugeln‘?


2 Einmachgläser (á 250 g)  •  Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten



Das kommt rein:
600 g Kriecherl
250 ml Orangensaft (von 2 – 3 Orangen)
50 g Staubzucker
200 g Kristallzucker
15 g Speisestärke

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Kriecherl waschen, entsteinen und halbieren. Das Entkernen ist bei den Kriecherl etwas mühsam, da sie sich so schwer vom Kern lösen.
  2. Die Orangen auspressen und 250 ml für das Kompott abmessen.
  3. Die Speisestärke mit einigen Esslöffeln von dem Saft anrühren.
  4. Den Staubzucker in einem Topf goldbraun karamellisieren lassen und mit dem restlichen Orangensaft ablöschen. Achtung, sehr heiß! Der Zucker verfestigt sich bei der Zugabe des Orangensafts, daher die Flüssigkeit köcheln lassen, bis sich der Zucker wieder auflöst.
  5. Nun die Kriecherl und den Zucker dazugeben und etwa 5 Minuten köcheln lassen. (Wem es zu sauer ist, fügt noch mehr Zucker hinzu.)
  6. Zum Schluss die angerührte Speisestärke unterrühren, bis die Masse etwas eindickt.
  7. Das Kompott sofort in sterilisierte Einmachgläser füllen oder sofort essen. 😊

    f4e871cb-3eb6-4513-99dc-460bdae0e63b

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s