Kürbis-Mangold-Strudel


2 Strudel  •  Zubereitungszeit: ca. 1 – 1,5 Stunden


Das kommt rein:
600 g Kürbis (geschält und in kleine Würfel geschnitten)
400 g Kartoffeln (geschält und in kleine Würfel geschnitten)
150 g Mangold
2 Zwiebeln
2 Eier (1 Eigelb zum Bestreichen)
125 g Créme Fraîche
1/4 TL Cumin (Kreuzkümmel)
Muskatnuss
Salz, Pfeffer
2 Rollen Blätterteig
etwas Öl

Schnittlauchsoße
2 EL Butter
2 EL Mehl
2 EL Zwiebelwürfel
300 ml Suppe
ein Schuss Schlagobers (ca. 20 ml)
1 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

Und so wird’s gemacht:

  1. Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Kürbis- und Kartoffelwürfel darin ca. 5 Minuten vorkochen.
  3. Die Mangoldblätter von den Stielen befreien, zusammenrollen und in Streifen schneiden.
  4. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. 2 EL davon für die Schnittlauchsoße beiseitelegen.
  5. Den Rest in einer Pfanne in etwas Öl glasig anbraten. Den geschnittenen Mangold mit einem kleinen Schuss Wasser dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit etwas Salz und geriebener Muskatnuss würzen.
  6. Kürbis und Kartoffeln abseihen und kurz ausdampfen lassen.
  7. Ein Ei trennen und das Eigelb zum Bestreichen des Strudels aufheben.
    Das Eiweiß mit dem zweiten Ei, Créme Fraîche und 1/4 TL Cumin verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Nun die Kürbis- und Kartoffelwürfel, den Mangold und die Eimischung miteinander vermengen.
  9. Den Blätterteig auf einem Geschirrtuch ausbreiten und die Hälfte der Füllung darauf verteilen.
  10. Die Ränder einschlagen und dann mit Hilfe des Geschirrtuchs einrollen.

    img_5761

  11. Den Strudel auf das Backblech legen. Den zweiten Strudel genauso zubereiten.
  12. Nun die Strudel mit Eigelb bestreichen und im Ofen ca. 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit kann man die Schnittlauchsoße zubereiten:

  1. Butter in einem kleinen Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin anbraten.
  2. Das Mehl einrühren und kurz anschwitzen, ohne dass es Farbe annimmt.
  3. Nun die Gemüsesuppe unter ständigem Rühren zugeben und aufkochen lassen, bis die Soße etwas eindickt.
  4. Zum Schluss den Schlagobers und den Schnittlauch einrühren.

Wenn der Strudel goldbraun und knusprig ist, kann man ihn aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und mit der Schnittlauchsoße servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s