Blunznknödel mit Paprikakraut


4 Personen  •  Zubereitungszeit:  ca. 1 1/2 Stunden



Das kommt rein:

Knödelmasse
500 g Semmelwürfel
500 ml Milch
1 Zwiebel
4 Eier
20 g Petersilie
Salz, Pfeffer, Muskat
Olivenöl

Blunznfülle
250 g Blutwurst
1 Zwiebel
80 g Semmelbrösel

Paprikakraut
1 kg Sauerkraut
600 ml Gemüsesuppe
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
40 g Paprikapulver (edelsüß)
Salz, Pfeffer, Kümmel
Olivenöl
Sauerrahm

Und so wird’s gemacht:

  1. Für das Paprikakraut das Sauerkraut waschen und ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in feine Streifen schneiden, Knoblauchzehe durch die Presse drücken.
  2. Etwas Öl einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Das Paprikapulver kurz mitrösten, dann mit Gemüsesuppe aufgießen. Das Sauerkraut dazugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Bis zum Servieren warm stellen.
  3. Für die Knödelmasse die Semmelwürfel in eine große Schüssel geben.
  4. Zwiebel schälen und fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Die Milch dazugeben, aufkochen lassen, über die Semmelwürfel gießen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach die Eier und Petersilie dazugeben und gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  5. Für die Blunznfülle die Blutwurst in kleine Stückchen schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln und in etwas Öl glasig braten. Mit den Semmelbröseln zur Blutwurst geben, gut vermengen und aus der Masse 8 Kugeln formen.
  6. Die Semmelmasse in 8 Portionen teilen und etwas flach drücken. Blunznknödel mit der Semmelmasse umhüllen und zu Knödeln formen.
  7. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Knödel einlegen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  8. Die Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und mit dem Paprikakraut servieren. Mit einem Klecks Sauerrahm und gehackter Petersilie garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s