Bärlauchspätzle in Paprikasoße


4 Personen  •  Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten


Das kommt rein:

Spätzle
375 g glattes Mehl
3 Eier
1 TL Salz
ca. 150 ml Wasser
ca. 80 g Bärlauch

Paprikasoße
2 rote Paprikaschoten
200 g Tomaten
2 EL Olivenöl
100 g Frischkäse
Salz, Pfeffer

Außerdem
Parmesan zum Servieren

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Paprikaschoten halbieren, das Kerngehäuse entfernen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Schoten im Ofen ca. 10 Minuten backen. Danach in eine Schüssel legen und den Deckel draufgeben.
  3. Für die Spätzle das Mehl mit Salz, Eiern und Wasser verrühren.
  4. Die Bärlauchblätter mit einem Schuss Wasser zu einer Paste pürieren. Die Paste unter den Teig rühren. Der Teig sollte zähflüssig sein, sodass er gerade so durch die Löcher des Spätzlesiebs rinnt. Teig kurz stehen lassen.
  5. Einen großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
  6. Weiter geht’s mit der Soße: die Haut der Paprikaschoten sollte sich nun ganz einfach mit den Fingern abziehen lassen. Paprikaschoten, Tomaten und Olivenöl in einen Mixer geben und fein pürieren. In eine Pfanne geben und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Frischkäse einrühren und warm halten.
  7. Den Spätzleteig nun mit dem Spätzlehobel oder Spätzlesieb ins Wasser gleiten lassen. Die Spätzle einmal aufkochen lassen und dann abseihen.
  8. Die Bärlauchspätzle auf der Paprikasoße anrichten und mit Parmesan garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s