Gnocchi mit Rinderragout (Pulled Beef)


4 Personen  •  Zubereitungszeit: ca. 3 – 3,5 Stunden (davon etwa 2,5 h Schmorzeit)


Das kommt rein:

Gnocchi
500 g Kartoffeln
3 Dotter
200 g Mehl, griffig
40 g Grieß
40 g flüssige Butter
Salz

Rinderragout
500 g Rindfleisch zum Schmoren (z.B. Gulaschfleisch)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Dose geschälte Tomaten (á 400 g)
1 EL Tomatenmark
500 ml Wasser
2 – 3 TL Ras el Hanout
Chilipulver
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Und so wird`s gemacht:

  1. Ofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in Würfel von ca. 4×4 cm schneiden.
  3. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden, Knoblauchzehen in Scheiben schneiden.
  4. Etwas Olivenöl in einem Bräter (oder einem ofenfesten Topf) erhitzen und die Fleischwürfel rundherum scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln dazugeben und 5 Minuten dünsten, bis sie weich sind.
  5. Knoblauch, Tomatenmark, Ras el Hanout und Chilipulver dazugeben und 2 Minuten mitbraten.
  6. Dosentomaten und Wasser hinzufügen, einmal aufkochen lassen, Deckel drauf geben, in den Ofen stellen und ca. 2 1/2 – 3 Stunden schmoren lassen.
  7. Für die Gnocchi die Kartoffeln schälen, in gleichmäßige Stücke schneiden und in gesalzenem Wasser weich kochen. Abseihen und ausdampfen lassen.
  8. Die ausgekühlten Kartoffeln passieren und mit den Dottern vermischen. Restliche Zutaten daruntermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  9. Den Teig in 6 Stücke teilen und jedes Stück zu einer Rolle formen. Mit einem Messer die Rollen in kleine Stücke teilen. Wenn man möchte, kann man die Gnocchi noch über die Zinken einer Gabel rollen, um das typische Muster zu erhalten. Mir war das zu viel Arbeit, wir hatten schon Hunger. 😉
  10. Die fertigen Gnocchi auf einem bemehlten Stück Backpapier oder auf einem Teller verteilen und bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.
  11. Nach 2,5 bis 3 Stunden sollte sich das Fleisch mit zwei Gabeln ganz einfach zerteilen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls die Soße zu dick ist, etwas Wasser nachgießen.
    Wenn man möchte, kann man einen Schuss Sahne dazugeben, dann bekommt die Soße noch eine schönere Bindung.
  12. Die Gnocchi in reichlich Salzwasser kochen, abseihen und mit der Soße anrichten.
  13. Guten Appetit! 🙂
  14. 18e677de-7188-4bcc-bdb6-aca74986ed08

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s